Esprit & Schmackes

Empfehlung des Monats: die Internetmarke der eFiliale

welche Umstände man mit der Beseitigung von Umständen haben kann so um die 1295 Wörter

Situation

Vorhanden:

  • ein Brief, der dringend wegmuss
  • Briefumschläge
  • ein Drucker
  • ein Konto bei der eFiliale mit sogar-Geld-drauf

Nicht vorhanden:

  • Briefmarken
  • Zeit
  • Nerven, weil Arbeitswoche

 

Nun.

 

Plan

  • bei der eFiliale einloggen
  • eine Internetmarke kaufen
  • diese optimaler Weise auf einen Umschlag drucken
  • alternativ wie sonst auch normal drucken & ausschneiden & in Pöbelmanier via Klebestreifen (kein Paketband) auf dem Briefumschlag befestigen (da fällt mir ein, ich wollte mal eine mit Sicherheitsnadeln anpinnen - nur zum Test ob der Brief auch rausgeht)

 

Vorgehensweise Internetmarkenkauf

  • Navigation zur eFiliale (dauert u.U ein KLITZEKLEINES Bisschen)
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Aufrufen der LoginMaske
  • Bemerken, dass man vergessen hat, mit welcher E-Mail-Adresse man sich registriert hatte
  • Wechsel zu Thunderbird
  • Suche nach der Willkommens-E-Mail
  • Amüsement über die Zeile 
    Hier können Sie Ihr Passwort notieren:  .........................................
  • Kopieren der E-Mail-Adresse
  • Wechsel zurück zum Browser
  • Ruhe.

 

Ich muss ja vorweg betonen, dass ich mir zu dem Zeitpunkt bereits in einem Anflug von des-musste-aber-echtmal-langsam-machen-Mensch einen Passwortmanager besorgt hatte. Da waren sogar schon Einträge vorhanden (fünf oder so). Der für die eFiliale freilich nicht. Die Möglichkeit bestand also, dass ich entweder ein a) generiertes Passwort oder b) eines von denen, die recht komplex sind, die ich mir aber trotzdem merken kann, gewählt hatte. Was davon zutrifft weiß ich bis heute mich. Ich konnte mich zu dem Zeitpunkt aber noch vage an den Gedanken "Passwort merken machste später" nach der Registrierung erinnern, demenstprechend war ich jetzt nicht sehr zuversichtlich. 

 

  • Loginversuch 1 mit der E-Mail-Adresse und Passwort 1
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 2 mit der E-Mail-Adresse und Passwort 2
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 3 mit der E-Mail-Adresse und Passwort 3
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 4 mit der E-Mail-Adresse und Passwort 4
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 5 mit der E-Mail-Adresse und Passwort 5
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes

 

Okay, ich weiß es nicht. Wär ja auch zu schön gewesen.

 

  • Wechsel zur Passwort-vergessen-Seite
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Versand an die betreffende E-Mail-Adresse submitten
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Link zum Ändern Ihres Passworts verschickt

 

Na fein. E-Mail kommt nicht sofort, aber man muss ja auch mal geduldig sein. Also warten.

 

  • Penetrieren der Abrufen-Funktion in Thunderbird, geschätzte zwanzig Mal
  • Blick in den Spamverdachtordner
  • Penetrieren der Abrufen-Funktion in Thunderbird, geschätzte acht Mal
  • Wechsel zum Webinterface, wer weiß wo die scheiß Mail gerade hängt
  • Scannen aller üblichen Ordnerverdächtigungen
  • Ausloggen
  • Penetrieren der Abrufen-Funktion in Thunderbird, geschätzte zwölf Mal
  • bewusstes Atmen

 

Ich mein, scheiße. Ich bins nicht. Geduldig.

 

  • erneute Suche nach der Willkommens-E-Mail in Thunderbird
  • Stolpern über die Zeile 
    Ihr Benutzername lautet:          xyz
  • Facepalm
  • Wechsel zur eFiliale
  • Loginversuch 1 mit dem Benutzernamen und Passwort 1
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 2 mit dem Benutzernamen und Passwort 2
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 3 mit dem Benutzernamen und Passwort 3
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 4 mit dem Benutzernamen und Passwort 4
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • Loginversuch 5 mit dem Benutzernamen und Passwort 5
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Fehler bei der Eingabe des Logins oder Passwortes
  • sehr bewusstes Atmen
  • Wechsel zur Passwort-vergessen-Seite
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Versand an den betreffenden Benutzernamen submitten
  • die eigene Unfähigkeit mit der Meinung abtun, dass eine Erfolgsmeldung bei Angabe eines falschen Benutzernames ausbleiben sollte, blöde Amateure
  • umgehenden E-Mail-Empfang registrieren
  • Link aus der E-Mail aufrufen
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • neues Passwort vergeben
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Es ist ein Fehler aufgetreten...bla...Seite nicht mehr gültig...bla...versuchen Sie's nochmal...bla... (kein Wortlaut)
  • Facepalm
  • ziemlich bewusstes Atmen
  • Wechsel zur Passwort-vergessen-Seite
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Versand an den betreffenden Benutzernamen submitten
  • Denken "und WEHE das klappt jetzt wieder nicht"
  • umgehenden E-Mail-Empfang registrieren
  • Link aus der E-Mail aufrufen
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • neues Passwort vergeben
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Es ist ein Fehler aufgetreten...bla...Seite nicht mehr gültig...bla...versuchen Sie's nochmal...bla...
  • schmerzhafter Facepalm
  • unglaublich bewusstes Atmen

 

So nu, ich hatte bis dahin bestimmt schon eine dreistellige Zahl an Synapsen verbraten, aber die Anforderung stand nach wie vor. Also reagierte ich genauso idiotisch, wie man es gemeinhin tut, wenn zum Beispiel die Batterien der Fernbedienung leer sind (statt gleich zu wechseln noch eine nicht unbeträchtliche Zeit damit verschwenden, die Tasten mit besonders viel Druck zu penetrieren, als ob damit damit noch irgendwas aus den Batterien rauszupressen wäre).

 

  • Loginversuch 1 mit dem Benutzernamen und Passwort 6
  • ca. eine halbe Minute Warten auf den Seitenaufbau
  • Der Benutzername ist nicht bekannt
  • oO
  • kein Loginversuch mit dem Benutzernamen und dem Passwort "hackts?"
  • Der Zugriff ist gesperrt. Bitte wenden Sie sich an das Service Center.
  • Kopf auf Tisch
  • Atmen an der Grenze zur Hyperventilation
  • Gedanken an einen erneuten Versuch mit dem Passwort "sorry, war nicht so gemeint" verwerfen

 

Okay, okay. Alles kuhl. Die Welt ist schön, es ist warm, mein Marienkäfer ist noch da und ich brauche immer noch eine Briefmarke.

 

  • Wechsel zum Kontaktformular für Liegengebliebene
  • Eingabe persönlicher Daten
  • Auswahl des Themas "Fragen zum Login" (ich frag glei ob's wehtut)
  • Auswahl des Betriebssystems ("Mensch, die kennen sogar Linux!")
  • Auswahl des Browsers
  • Auswahl Cookieblocker -> nein (Vermissen der Option aber nur ausnahmsweise)
  • keine Auswahl des Internetzugangs (wayne), der Bandbreite (an mir liegt's nich!) und der Firewall
  • Firewall? Was zum Geier sollte ne Firewall...gesperrter Ausgang auf Port 80 oder was?
  • Eintragen meiner Frage 

Guten Abend,

ich schaffe es leider nicht, mich in mein Konto einzuloggen. Ich habe mir zweimal den Reset-Link für mein Passwort zuschicken lassen, jeweils zweimal ein neues Passwort vergeben und wurde jeweils zweimal mit der Meldung "Es ist ein Fehler aufgetreten" belohnt.
Ich habe danach noch einige Male versucht, mich einzuloggen. Ich erhielt die Meldung, der Benutzername sei nicht bekannt, und jetzt zum Schluss "Der Zugriff ist gesperrt. Bitte wenden Sie sich an das Service Center.". Das mache ich hiermit: Hilfe.

MfG

 

Daraufhin kam auch postwendend (Kracher!) die Bestätigungs-E-Mail zurück. Na immerhin etwas.

Tags darauf bekam ich allen Ernstes auch Antwort:

 

Ihr Account für den Login der eFiliale wurde wieder freigeschaltet. Sie können sich ab sofort mit Ihrem Benutzernamen "xyz" und Ihrem persönlichen Passwort einloggen.

 

Das. Ist. Ja. Angeblich. Falsch.

 

Bitte achten Sie auf die korrekte Eingabe Ihrer Benutzerdaten. Nach 3 falschen Eingaben werden Sie automatisch für 3 Stunden gesperrt.

 

Knapp daneben.

 

Wenn es mit dem ersten Versuch nicht klappt, nutzen Sie bitte die „Passwort vergessen?“-Funktion. 

 

Bitch, please - ich hab doch geschrieben weil die eben nicht funktioniert!

 

Na, was soll ich sagen. Ich habe sie trotzdem erneut probiert und, da hüpft die Kuh, es hat diesmal wirklich geklappt. Ich konnte mir die verfickte Marke endlich besorgen. Jetzt musste ich die nur noch ordentlich auf einen Briefumschlag drucken.

 

Ha. Kinderspiel.

 

Das Ergebnis nach zahllosen Versuchen:

 

Ich glaub ich geh morgen Briefmarken kaufen.

Kommentare

bislang eingetrudelt: 1 Kommentare

[ 1 / 1 ]

Ich habe keinen Titel angegeben deswegen steht hier so ein lustiger Platzhalter

Genauso war's bei mir! Komme morgen mit, um Briefmarken zu kaufen!
LordvonBarmbek

[ am 07.11.2015 um 00:25 Uhr ]

was zu melden?